Top 30 Anime Boys

Hey Leute, hier habt meine persönliche Top 30 der Anime Boys. Ihr denkt sicherlich, dass ich rein nach dem Aussehen der Charaktere beurteile, aber das habe ich bei dieser Top 30 nicht vor. Vor allem bin ich auch nach dem Charakter und der Charakterentwicklung im Laufe der Story gegangen, deshalb konnte ich auch nur die Jungs aus den Animes nehmen, mit denen ich mich auch wirklich auskenne. Also verzeiht mir, wenn irgendeinen coolen Charakter aus irgendeinem Anime, den ich richtig kenne, deswegen außen vor gelassen habe. Soo nun viel Spaß mit meiner Top 30!

 

 

30. Satoshi Houjou (Higurashi No Naku Koro Ni) –Er ist zwar nur ein Nebencharakter, der hauptsächlich in den Erzählungen der Charaktere und Rückblenden vorkommt, aber irgendwie habe ich ihn lieb gewonnen.

29. Ken Ichijouji (Digimon Adventure 02) –Mir wurde es ans Herz gelegt Digimon und andere Serien dergleichen nicht auszulassen. Also habe ich sie eingebracht. Ich war allerdings erstaunt, dass ein Charakter dieser Serien es tatsächlich in meine Top 30 geschafft hat. Seine Charakterentwicklung hat ihn anscheinend weit nach oben gebracht.

28. Itsuka Shido (Date ein Leben) –Mit seiner verklemmten, leicht verpeilten, aber witzigen Art hat er sich auf den Platz 28 katapultiert.

27. Dietrich von Lohengrin (Trinity Blood) –Ab jetzt wird langsam auffallen, dass meine gewählten Charaktere ab und zu einen gewissen Hang zur Psychopathie besitzen. So auch Dietrich von Lohengrin *über den Namen grins*, der dem Rosenkreuz Orden alle Ehre macht. 

26. Nishi Joichiro (GantZ) –Im Gegensatz zu den anderen Charakteren aus GantZ hat er etwas cooles… oder auch nicht.

25. Takahisa Tajima (11 eyes) –Der leicht reizbare Feuerteufel erlebt in der Serie keinen schlechten Charakterwandel. Außerdem ist er der einzige Charakter aus 11 eyes mit dem ich mitfühlen konnte.

24. Shadow Prove (Bakugan New Vestroia) –Ein kleiner Gag zwischendurch muss doch auch mal sein. Außerdem hat Shadows durchgeknallte Art doch auch etwas geniales. Irgendwie ist es aber doch belustigend, dass er hier ist.

23. Yō / Yoh Takami (Deadman Wonderland) –Auch Arschlöcher haben einen Platz verdient. Ich mag seinen Schwesterkomplex nicht wirklich, aber leider ist er zu cool, um ihn von der Top 30 auszugrenzen.

22. Deidara (Naruto Shippuuden) –Ach mein lieber Deidei… Leider, leider konnte er es nur auf den 22. Platz schaffen.

21. Alucard (Hellsing)Der Vampir hat einfach seinen Stil, zu dem man nichts Schlechtes sagen kann.

20. Aster/Edo Phoenix (Yu-Gi-Oh! GX)Es ist Ewigkeiten her, dass ich Yu-Gi-Oh! GX gesehen habe, aber es gibt einen Charakter, dessen Name mir deutlich in Erinnerung geblieben ist.

19. Sesshōmaru (InuYasha) –InuYashas Bruderherz ist einfach zu liebenswürdig, um ihn keinen Platz zu vermachen.

18. Frau (07-Ghost) –Sein Name ist ebenso lustig, wie sein Verhalten. Ich denke diesen Platz hat er sich würdig verdient.

17. Aion (Chrno Crusade) –Aion ist kein einfacher Charakter. Er ist eine Religion! *Scherz*

16. Akise Aru (Mirai Nikki) –Nachdem dieser Charakter, die Bildfläche betreten hatte, wurde die Serie gleich nochmal besser.

15. Daedalus Yumeno (Ergo Proxy)Ich weiß nicht, was ich sagen soll… Ich mag ihn einfach.

14. Rin Matsuoka (Free!)Man muss einfach mit ihm mitfühlen und deswegen hat er sich diesem Platz wirklich verdient. Obwohl seine Haarfarbe etwas aus der Reihe fällt, wenn man die der anderen Plätze betrachtet.

13. Tōshirō Hitsugaya (Bleach)Als er das erste Mal in der Serie zu Erscheinung trat, war er schon sofort mein Lieblingscharakter und das ist wirklich ehrenswert.

12. Light Yagami (Death Note)Vielleicht ist euch aufgefallen, dass die Charaktere, die ich bis jetzt gewählt habe entweder schwarze, silberne oder unter Umständen blonde Haare hatten. Daher freue ich mich sagen zu können, dass der rotbraun Haarige es bis hierher geschafft hat. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich überlegt habe, ob ich nicht doch Mello nehmen will. Letztendlich übertrifft aber doch niemand den allmächtigen Kira. xD

11. Subaru Sumeragi (X/1999)Der ruhige Charakter des jungen Kämpfers macht ihn mysteriös. Seine Vergangenheit ist tragisch, doch leider hat sie ihn noch nicht ganz in die Top 10 geholfen.

10. Bakura (Yu-Gi-Oh!)Seid ihr überrascht? Bakura hat es einfach geschafft mich zu überzeugen, nur wie?

9. Marik Ishtar (Yu-Gi-Oh!)Ich konnte mich zwischen den beiden einfach nicht entscheiden, also nahm ich sie beide mit hinein. Die letztendliche Platzierung war nur eine geringe Tendenz, die ich wahrscheinlich aufgrunds Mariks bewegender Vergangenheit verspürte.

8. Tendou Kodzune (Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou) –Er ist zwar der Feind und ein Psychopath noch dazu, aber irgendwie mag ich ihn mehr als den Rest. Außerdem kann man vollkommen nachvollziehen, dass er ist, wie er ist.

7. Dark & Krad (Dn Angel)Ich konnte mich zwischen den beiden wirklich absolut nicht entscheiden. Darum hab ich sie auf den selben Platz gesetzt.

6. Rosiel (Angel Sanctuary)Natürlich werdet ihr jetzt behaupten, dass Angel Sanctuary ein Manga ist. Das weiß ich auch, deswegen habe ich auch extra nur Charaktere genommen die in den 3 Folgen, die erschienen sind, vorkommen. Natürlich habe ich mich bei der Entscheidung dann jedoch auf den Manga gelehnt. Und der kranke Rosiel hat, wie auch immer er das gemacht hat, sich so in meinen Kopf gefressen, dass ich ihm diesem Platz überlassen musste.

5. Zero Kiryu (Vampire Knight)Zero war über einen längeren Zeitraum von sämtlichen Charakteren aus sämtlichen Animes, die ich zu diesem Zeitpunkt kannte, mein Lieblingscharakter. Daher finde ich es fast tragisch, dass er es nicht in die Top 3 geschafft hat.

4. Dante (Devil May Cry)Der mürrische Dante hat doch ein Herz, obwohl er es nicht zeigen will. Ich finde, dass er ein absolut gelungener und überzeugender Charakter ist.

3. Shin (Amnesia) –Wie hat er es nur mit seinen braunen Haaren auf Platz 3 geschafft? Vielleicht waren seine Haare einfach zu dunkel, als dass sie meine Meinung hätten beeinflussen können. Shin ist einfach ein brillianter Charakter, obwohl er recht grob scheint, ist er doch so wow, sodass mir sogar die richtigen Worte fehlen. xD

2. Sebastian Michaelis (Black Bulter / Kuroshitsuji)Jetzt werden vielleicht einige überrascht sein, dass Sebastian nicht auf Platz 1 gelandet ist, aber wie gesagt geht es mir in dieser Top 30 auch um den Charakter und dessen Entwicklung. Bei Sebastian gibt es einfach keine Charakterentwicklung. Er ist und bleibt der teuflisch, gute Butler. Daher tut es mir Leid, dass er ganz knapp vom Thron gestoßen wurde.

1. Kira Sakuya (Angel Sanctuary)Kira Sakuya ist ein absolut toller Charakter. Ich hab den Manga komplett verschlungen, immer auf der Suche, nach Szenen in denen er eine Rolle spielt. Selbst als er zu Lucifer wurde fand ich ihn einfach noch unglaublich genial. Doch Lucifer hat mir nicht ganz so gut gefallen, wie er selbst, sodass ich lieber Kiras Namen auf den Platz 1 setzte.

So das war meine Top 30 der Anime Boys. Ich hoffe, sie hat euch gefallen. Hinterlasst Kommentare! 😉

Eine Antwort zu “Top 30 Anime Boys”

  1. Vladimir sagt:

    You’ve magnaed a first class post

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*