Top 10 Animes

Hey Leute, hier bin ich wieder mit einer neuen Top 10. Dieses Mal ist es eine Top 10 der allgemein besten Animes, die ich persönlich je komplett gesehen. Es spielt hierbei für mich eine Rolle, was für eine Story hinter dem Anime steckt und ob diese spannend vermittelt wird. Das Charakterdesign fließt natürlich auch etwas in meine Bewertung mit ein. Ausgesprochen wichtig ist aber vor allem, dass der Anime Gefühle in dem Betrachter weckt. Wenn man sich eine Serie ohne jegliche Gefühlsregung ansieht, wieso sieht man sie dann überhaupt. Ist es nicht so, dass man sich Serien ansieht, um letztendlich, ich nenne es mal, geflasht dazusitzen und bewusst sagen zu können,  dass das eine wirklich brilliante Serie war. Darauf habe ich jedenfalls geachtet. Ich fürchte in den letzten Top 10 der besten Animes habe ich eher auf die Story geachtet. Da ich diese recht schnell durchschaue, mag ich vor allem Serien, die mich überraschen. Aber was bringen einem solche Serien, wenn sie nicht ans Herz gehen. Ach wisst ihr was? Genug mit dieser aufdringlichen Philosophie, die dann am Ende eh keinen Sinn ergibt, weil ich mich irgendwo verquatsche. Kommen wir zur eigentlichen Top 10!
Mal wieder sind keine übermäßig langen Serien mit dabei, die man nicht mehr vergleichen kann, weil sie einfach zu viel des Guten darstellen und in ihrer Länge einfach übertreiben. Stattdessen sind einige neue Serien mit dabei, die in den vorherigen Top 10 noch nicht in Erscheinung traten.

Also fangen wir wie immer mit den hinteren Plätzen an!

 

Platz 10 geht an eine wirklich geniale Serie, die so manchen den Atem raubte. Sie ist nicht nur für Frauen, sondern auch für Kerle geeignet und in ihren Aufbau wirklich gut gestaltet. Noch dazu hat sie das beste Opening, welches ich je gehört und gesehen habe. Ich muss gestehen, dass ich erst überlegt hatte entweder Trinity Blood oder vielleicht doch 07-Ghost auf diesen Platz zu setzen, da alle Serien wirklich etwas an sich haben, dass die Aufnahme in die Top 10 verdient, aber letztendlich fiel meine Wahl dann doch auf diese Serie.

Platz 10: Death Note

 

Eine absolut kranke Serie, die Schrecken beim Zuschauer hinterlässt, hat sich den 9. Platz erkämpft. Es gibt Leute, die diese Serie lieben und es gibt welche, die sie hassen. Ich finde sie gar nicht so schlecht, da sie immer für eine Überraschung gut ist. Die Serie ist vermutlich für Frauen, sowie für Männer konzeptiert, aber definitiv nicht für unter 16 Jährige geeignet. Allerdings denke ich, dass wirklich Erwachsene kein Verständnis für solche psychopathischen Inhalte haben werden.

Platz 9: Mirai Nikki

 

Der 8. Platz hat sich eine teils belustigende, teils wirklich spannende und allgemein sehr actionreiche Serie verdient. Zu diesem Anime gibt es auch einige Games und ein Buch, die ebenfalls nicht von schlechten Eltern sind. Die eher wenigen, aber genial gestalteten Charaktere versüßen diesen Anime umso mehr.

Platz 8: Devil May Cry

 

Dieser Anime hat es in meinen bisherigen Top 10 immer höher geschafft, da er mich einfach umgehauen hat, mit seiner teils sehr verwirrenden Story. Man merkt, dass ein wesentlicher Gedanke dahinter steht, aber welcher? Der Zeichenstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber man findet sich schnell damit ab, sodass der Unterhaltsungsfaktor deswegen keines Falls sinkt.

Platz 7: Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou

 

Was würdet ihr tun, wenn eines Tages auf einmal ein Zombie euch in eurer Schule oder auf eurer Arbeit besuchen kommt? Wie lange würdet ihr überleben bei einer Zombie Apokalypse? Ich glaube, dass es jedem bewusst ist von welchen genialen, aber anzüglichen Anime ich rede.

Platz 6: Highschool of the Dead

 

Nun kommen wir zu einem weiteren Anime, der einen Schrecken hinterlässt. Vielleicht ist es aber ein Schrecken auf eine andere Art und Weise. Dieser Hauptcharakter ist bessere Identifikationsperson mit der man wirklich mitfühlen kann. Man erlebt den Schock über diese krankhafte, grausame, neue Umgebung mit dem Hauptcharakter mit. Es handelt sich hierbei um einen wirklich brillianten Anime, den ich an jeden weiterempfehlen kann!

Platz 5: Deadman Wonderland

 

Platz 4 habe ich an einen Anime zu vergeben, der überhaupt nicht mein Geschmack sein dürfte. Ich bin einfach kein Fan von Science-Fiction, aber diese Serie hat alle meine Erwartungen über den Haufen geworfen und mich von sich überzeugt. Die Story ist einfach abgrundtief episch und man kann sich komplett auf die düstere, nachdenkliche Atmosphäre des Animes einlassen.

Platz 4: Ergo Proxy

 

Nun kommen wir zu dem ersten Shoujo Anime, der es bei meiner Bewertung tatsächlich in die Top 3 geschafft hat. Allerdings hat er sich das auch wirklich verdient. Ich konnte mir den Anime immer und immer wieder anschauen, weil ich ihn einfach so wunderschön fand. Der Anime hat zwar nur 12 Folgen, aber dafür ist die Story trotz allem herausragend. Des Weiteren gibt es sogar ein Game dazu, weshalb ich es gerechtfertigt finde, dass er hier gelandet ist.

Platz 3: Amnesia

 

Den wunderschönen 2. Platz darf ich an einem bezaubernden Anime vergeben, der trotz des Dramas, der gelegentlichen Comedy und der Psychopathie „schön“ bleibt. Beispielsweise konnte ich mir die letzte Folge immer wieder ansehen, aber egal wie oft, ich sie sah, ich wurde immer wieder sentimental. Daher freue ich mich diesen Platz an diese Serie vergeben zu können.

Platz 2: Elfenlied

 

Trommelwirbel bitte!… Der ungeschlagene Platz 1 kann an eine Serie vergeben werden, die trotz ihrer recht strukturierten, klaren Story immer wieder überrascht. Ein wunderschöner Zeichenstil, der die Charaktere noch schöner wirken lässt, als sie es eh schon sind, verzaubert den Betrachter und lädt ihn ein sich den recht eigenen, düsteren Charakteren hinzugeben. Wenn man beide Staffeln und die Ovas durchhat, sucht man trotzdem mehr. Man will nicht, dass diese Serie endet, weil sie einfach zu aufregend ist, um sie enden zu lassen. Man taucht in diese Welt ein und vergisst darin sich selbst. Na gut, vielleicht ist es nicht ganz so extrem, ich bin jedenfalls froh den 1. Platz an eine Serie vergeben zu können, an der ich einfach nichts auszusetzen habe.

Platz 1: Kuroshitsuji

 

 

So das war meine Top 10 der Animes. Ich hoffe, sie hat euch gefallen. Irgendwann gibt es von mir auch mal etwas mehr als eine Top 10, aber dazu brauche ich einfach mehr Zeit. An dieser Stelle würde ich euch gerne mal wieder darum bitten, mir eure Top 10 zu hinterlassen. Es interessiert mich wirklich und ich bin auch immer für Tipps und Empfehlungen für neue Animes offen. Also haltet euch bitte nicht zurück! Thx! 😉

Na dann viel Spaß noch! 😉

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*