Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou

Hey, hey! Heute hab ich mal wieder eine Animeempfehlung für euch. Die Genre entspricht ganz meinem Geschmack: Action, Demons, Drama, Horror. Das klingt doch gut und das ist es auch. Mir persönlich gefällt der Anime sehr gut und ich kann ihn wirklich empfehlen. Nur für euch fass ich den Anime mal ganz kurz zusammen, um ihn euch schmackhafter zu machen.
In Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou geht es in erster Linie darum das eine Menschengruppe sich zusammen schließt und gegen Demonen kämpft. Tendou Kodzune ist der Feind. Er will sich rächen und benutzt Leute zu seinem Spaß. Er redet ihnen Sachen ein von Rachegelüsten und dergleichen und lässt sie zu Demonen werden. Der Anime beginnt damit, dass der Austauschschüler Tatsuma Hiyuu an die Magami High School kommt.  Der Schüler Kyouichi Houraiji fordert ihn im Klassenzimmer zum Kampf auf. Houraiji ist ein Schwertkämpfer und Hiyuu beherrscht die Kampfkunst. Auch der Kapitän des Wrestlingvereins Yuuya Daigo will seine Kräfte mit Hiyuu messen und sie treffen sich in einem heruntergekommenen Gebäude in der Nähe der Schule. Doch das Treffen der drei bleibt nicht unbeobachtet, denn die Schülersprecherin Aoi Misato und die Kapitänin eines Bogenschützenclubs Komaki Sakurai wollen die Jungs vom Kämpfen abhalten. Plötzlich erscheinen merkwürdige Male auf der Haut der fünf Schüler und ein Demon erscheint. Durch diesen Tag erhalten alle seltsame Kräfte. Hisui Kisaragi erklärt ihnen alles, da seine Familie seit Generationen gegen die Demonen kämpft. Die Gruppe entschließt sich gegen die Demonen zu kämpfen und mit der Zeit stoßen weitere zu ihnen.
Was sie alles durchmachen müssen, werde ich euch aber nicht verraten.  Seht die Serie doch selbst und sagt mir was ihr davon haltet.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*