Tokyo Ghoul

Hey Leute, dieses Mal kann ich mit einem richtiger Newcomer bedienen. Tokyo Ghoul, gerade dieses Jahr erschienen, ist ein jetzt schon recht beliebter Anime unter den Otakus oder auch nicht Otakus. Ich muss sagen, zurecht! Mit 12 Folgen habe ich schon lange nicht mehr derartiges gesehen. Allerdings habe ich einen gigantischen Kritikpunkt: Das Ende! Nach diesem Ende ist klar, dass eine Staffel folgt, aber ich finde, dass es nicht mal ein Staffelfinale würdig ist. Es wirkt, wie kurz vor dem Schluss, aber nicht wie das Ende, aber ich will jetzt auch nicht spoilern. Jedenfalls bin ich jetzt total gespannt auf die 2015 erscheinende 2. Staffel und hoffe, dass sie genauso gut wird. Also loben wir erstmal die Grafik, die einfach brilliant war. Effekte wurden episch eingebracht und die Atmosphäre  war so einprägsam, dass es teilweise wirklich schockieren konnte. Ihr wisst, dass ich schockierende Sachen liebe. xD Ich muss auch mal anmerken, dass ich mich in die Charaktere verliebt habe. Den Hauptcharakter fande ich am Anfang zwar wirklich anstrengend, sowie das kleine Mädchen, aber Charaktere wie Uta *-* haben es wieder gut gemacht. Die Story ist echt stark und gefällt mir sehr gut. Die 12 Folgen wurden schön ausgefüllt und ich habe keine weiteren Anforderungen, die ich einer Serie stellen könnte. Ich bin auf jeden Fall hin und weg und hoffe, dass einige von euch es auch sein werden oder waren, sobald sie dir Serie sehen oder gesehen hatten. Ich kann Tokyo Ghoul nur empfehlen, aber gebe euch den Tipp, dass ihr sie vielleicht erst nach der Erscheinung der 2. Staffel sehen sollte, ansonsten spannt es euch zu sehr auf die Folter. xD

Ich wünsche jedenfalls viel Spaß beim Schauen! 😉

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*