Project Zero

In letzter Zeit komme ich nicht dazu einen Anime zu schauen oder einen Manga zu lesen, deshalb habe ich mir mal etwas anderes ausgedacht. Heute berichte ich euch einmal von einem Game, namens Project Zero. Vielleicht ist es dem einen oder anderen von euch bekannt. Ich muss gestehen, dass ich diesem Spiel sehr verfallen bin, da es einfach absolut mein Geschmack ist. Gut, jetzt ist es bestimmt allen klar…wenn es mir wirklich gefällt, dann ist es der pure Horror. Und es ist verdammt guter Horror. Ich habe dieses Spiel auf der X-Box gespielt. (Ja, ich besitze so ein uraltes Teil noch.) Die Grafik nicht die Beste, weshalb das Spiel einem noch bedrohlicher vorkam.
In Project Zero geht es anfänglich um Mafuyu Hinasaki, der der mysteriösen Himuro-Villa auf der Suche nach seinem Ratgeber, dem berühmten Schriftsteller Junsei Takamine, einen  Besuch abstattet. Er ist in dem Besitz der Kamera Obscura, die angeblich die Seelen von Geistern in Fotos einfangen kann. Nichts ahnend betritt Mafuyu die Villa und sieht sich um. Überall findet er Zettel von Takamine, Koji Ogata und Tomoe Hirasaka, die Takamine begleitet haben. Die Schriftstücke zeugten von verhängnisvollen Ereignissen, die sich in der dunklen Vergangenheit der Villa zugetragen hatten. Begierig darauf, weitere Spuren zu finden, ging Mafuyu weiter und stellte plötzlich fest, dass er nicht alleine war…
Mafuyu wurde schon seit 9 Tagen vermisst, weshalb sich seine Schwester Miku auf den Weg machte, ihn zu suchen. Miku ist sozusagen der Hauptcharakter der Geschichte, mit der ihr euch durch die riesige Villa hindurchkämpft. Langsam deckt ihr immer weiter die grausame Vergangenheit der Villa auf und stellt fest, was mit Takamine, Ogata, Hirasaka und vielleicht auch eurem Bruder passiert sein muss.
Dieses Game ist unheimlich spannend und wenn ihr es spielt, wollt ihr garantiert einfach nicht mehr aufhören. Nur solltet ihr vielleicht nicht dauerhaft zocken. Glaubt mir, wenn ihr nach 3-4 Stunden aufhört zu spielen, ist es für euch der reine Horror durch das stille Haus zu laufen. Denn alle sagen immer Resident Evil sei Horror, aber wenn sie das sagen, dann kennen sie einfach dieses Spiel noch nicht. Obwohl ich sagen muss, dass die riesigen Villen aus den ersten Teil Resident Evils und den ersten Teil Project Zeros doch einige Gemeinsamkeiten haben.
Falls ihr Project Zero kennt, dann hinterlasst mir doch einmal eine Nachricht, was ihr davon haltet.Und wenn ihr es noch nicht kennt und ihr es schaurig liebt, dann viel Spaß beim Suchten! 😉

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*