Ookami Kakushi

Hey Leute, heute kann ich euch mal einen etwas unbekannteren Anime empfehlen oder auch nicht. Ich bin mir nicht sicher, was ich von ihm halten soll. Es handelt sich um Ookami Kakushi. Hier kennt man normalerweise nur einen Charakter vom Sehen her, Kushinada Nemuru. Ein Mädchen, das weiß, welches Geheimnis sich um das mysteriöse Dorf birgt. Der Hauptcharakter Hiroshi Kuzumi ist gerade in dieses gezogen und wird direkt in ein großes Mysterium verwickelt.
Ich erzähle nichts weiteres, weil alles andere spoilern würde, denn wirklich erfahren, was vor sicht geht, wird man erst in der letzten Folge. Es ist schon spannend gemacht und irgendwie verstörend. Ookami Kakushi beinhaltet mehrere Genres und ist wahrscheinlich nicht speziell für Kerle oder Mädels. Nach meinem Empfinden haben sie das sehr offen gelassen. Die Grafik ist eigentlich ganz gut und die Story hat wirklich Potenzial. Allerdings scheitert es etwas an der Umsetzung und die Charaktere werden sehr oberflächlich behandelt, was ich tragisch finde, da endlich mal kein braunhaariger Klischee-Hauptcharakter genommen wurde, sondern jemand, der einfach bis zum Schluss schwach und unbeholfen, aber trotzdem sympathisch bleibt.
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob ich den Anime eigentlich gut oder schlecht fande. Es ist etwas enttäuschend, weil ich wirklich dachte, dass der Anime noch richtig genial wird im Laufe der Handlung. Man hätte viel daraus machen können, aber ab einem gewissen Punkt stagniert die Spannung einfach zu sehr, sodass man einfach glücklich ist, dass der Anime nur 12 Folgen hat. Wahrscheinlich war ich nach Tokyo Ghoul einfach etwas zu verpönt, wodurch ich mir zu viel vom Verlauf erhofft hatte. Das Genre hat mich auch nicht ganz getroffen, aber das Ende war so tragisch. Ich hätte weinen können, aber nicht zu viel dazu.
Wie ich gerade festgestellt habe, war mein Gedanke, dass Ookami Kakushi einen ähnlichen Stil hat wie Higurashi No Naku Koro Ni Kai, sehr berechtigt. Beide Ideen stammen von Ryukishi07 und für beide Animes gibt es auch ein Game, was ich mir bei Ookami Kakushi ehrlich gesagt nicht vorstellen kann, da die Story dafür wirklich nicht umfangreich genug ist. Das könnte aber auch der Grund sein, weshalb die Charakter nicht genügend ausgebaut wurden, da man das Spiel dazu kennen sollte. Aber das sind reine Spekulationen. Was meint ihr dazu?
Ookami Kakushi, letztendlich von Konami veröffentlicht, ist also ein Anime bei dem ich in einem Zwiespalt stehe. Was haltet ihr von der Serie, wenn ihr sie kennt?
Ansonsten kann ich den Anime doch irgendwie empfehlen an Leute, die sich gerne mit Okkultem befassen.
Damit wünsche ich euch viel Spaß beim Schauen oder nicht. xD
Hinterlasst mir auf jeden Fall ein Kommentar, was ihr von Ookami Kakushi haltet.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*