Neusten News

So es kommt etwas verspätet, aber auch ich wünsche euch nochmal persönlich ein frohes, neues Jahr! Ja, ihr habt es richtig erfasst. Der Bericht zum neuen Jahr stammte nicht von mir, sondern von meinem neuen Mitschreiber. Ich stelle vor: Feanor Tasartir. (Dieser Name ist doch mal göttlich! *-*)
Dieses Jahr bin ich dem Stress der Kursstufe, Abitur und der anschließenden Studiumsuche ausgesetzt, deswegen werde ich die Anzahl meiner Berichte deutlich dezimieren müssen. Mein Vorsatz ist, dass ich mindestens einen Bericht pro Monat schreibe und endlich mein Buch zu Ende geschrieben bekomme, aber das ist eine andere Sache. Ich denke, dieser Vorsatz müsste im Bereich des Möglichen liegen und ich werde auch alles, was in meiner Macht steht, dafür tun euch mit den interessantesten Informationen zu belagern. Weil ich umso weniger Zeit habe, freue ich mich natürlich ganz besonders darüber, dass ich Unterstützung bekommen habe. Hier möchte ich mich einmal recht herzlich bei dir bedanken, Feanor! Du kannst einen wirklich aus jeder Situation retten und ich weiß das wirklich zu schätzen, aber das predige ich dir ja eigentlich jeden zweiten Tag vor. xD
Feanor wird wahrscheinlich eher Empfehlungen für gute Filme oder Games für euch haben. Aber vielleicht denken wir uns auch mal ein paar neue, interessantere Dinge aus. Ich hoffe jedenfalls, dass ihr auch weiterhin meinen Blog nicht aufgebt und ich euch immer wieder überraschen und unterhalten kann. Dabei denke ich, dass ich auch aus Feanors Namen sprechen kann. (Ich will ihn die ganze Zeit Fenris nennen, wie meinen Lieblingscharakter aus Dragon Age 2… xD Tut mir Leid, falls mir das wirklich mal passiert.)

Wie war denn euer Start ins neue Jahr so? Ich, für meinen Teil, hatte nach 10 Minuten im neuen Jahr schon 3 Mal Angst um mein Leben, nur weil irgendwelche Idioten Knaller haben umfallen lassen, die dann in meine Richtung geflogen kamen. Welch eine Freude! Besonders schön fande ich auch die angebliche „Silvester-Party“ in dem Ferienpark, den ich zu dieser Zeit besuchen durfte. Es war ein Bingo-Abend für die ganze Familie, mit der Ausnahme meiner Altersklasse. So kam es mir jedenfalls vor. xD

Auf jeden Fall, egal, was uns dieses Jahr noch so bringen mag, wünsche ich uns allen ein erfolgreiches Jahr 2015! 😀

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*