Gregorianische Gesänge

Da es sich anbietet, schreibe ich zum 2. des Monats über das gestrige Konzert, das ich besuchen durfte. Es handelte sich hierbei, um ein gregorianisches Konzert. Ich hoffe, allen ist klar, was gregorianischer Gesang ist. Also als allererster zu meiner Verteidigung: Es war nicht meine Idee auf dieses Konzert zu gehen. Aber letztendlich war es gar nicht so schlecht. Eher im Gegenteil, ich hatte sogar Gänsehaut bei manchen Liedern. Vor allem wenn der Kerl mit seiner Bassstimme gesungen hat und das Ganze 2- oder 3-stimmig klang. Im Allgemeinen liebe ich ja Chöre und solche gregorianischen Chöre sind dann nochmal umwerfender. Also das Konzert hat mich sehr berührt. Selbst als sie bekannter Pop-Songs in gregorianischer Art gesungen haben, empfand‘ ich es nicht als unpassend. Es war angenehm zuzuhören. Nur ein Lied hat mich gestört, da ich es so oder so nicht leiden kann: Knockin‘ On The Heavens Door. Einige werden jetzt vielleicht sagen: „Wie kannst du nur?!“ Aber es tut mir Leid, ich kann dieses Lied nicht ausstehen. Kennt ihr das, wenn ihr bestimmte Lieder euch einfach nicht anhören könnt, ohne auszurasten?

So genug gelabert! Jetzt kommen meine Fragen an euch.
Was haltet ihr von gregorianischen Gesängen? Würdet ihr auch gerne so singen können oder seid ihr froh, dass ihr es nicht könnt oder vielleicht könnt ihr es ja sogar? Und findet ihr nicht auch, dass solche Chöre auch etwas in die Weihnachtszeit passen?

Wenn ihr nicht wisst, was gregorianische Gesänge sind, dann werdet ihr sie wohl auch nicht mögen, aber ich empfehle euch auf jeden Fall mal etwas dergleichen anzuhören.
Viel Spaß damit! 😉

 

 

PS: An dieser Stelle möchte ich euch nochmal fragen, ob ihr denn ein Idee für eine Kurzgeschichte habt. Ich würde gerne eine, nach euren Wünschen gestaltet, schreiben. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Lieblingsthemen nennt oder einen direkten Wunsch für eine Geschichte äußert. Und keine Sorge, ich kenne kaum Tabus. 😉
Ich freue mich auf eure Vorschläge.

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*