Golden Time

Romance und das nicht zu wenig! Mit Golden Time stelle ich euch heute einen Anime vor, der so ganz und gar nicht in mein Schema passt. Ihr wisst, dass ich ja eigentlich nichts für Romance und den ganzen Kram übrig habe, aber dieser Anime war irgendwie herzergreifend und nicht mal annährend so schlecht, wie ich es erwartet hatte. Ganz im Gegenteil hat er mich persönlich sogar gut unterhalten und brachte eine wirkliche Spannung mit sich, die mich von Folge zu Folge immer neugieriger gemacht hat, wie es weiter geht. Am Anfang denkt man der Hauptcharakter ist der typische o815-Boy, der einen komplett ankotzen wird, doch das ist eben nicht so. Tada Banri hat Amnesie und versucht ohne Erinnerung an sein vorheriges Leben einfach ein neues zu starten, doch holen ihn die Erinnerung und sein altes Ich immer wieder ein, was ihn interessant macht. Neben ihm gibt es da die schöne und reiche Kaga, die ihrem Kindheitsfreund hinterher rennt und ein ziemlicher Stalker zu sein scheint, doch auch sie hat andere Seiten. Der Anime ist auf eine seltsame Art sehr realitätsnah gestaltet und behandelt recht alltägliche Dinge, mit denen sich ein jeder auseinander setzen muss. Mit Comedy, Drama und Romance überzeugt Golden Time auf ganzer Linie. Der Stil der Serie gefällt mir sehr gut, sowie die Umsetzung. Ich kann Golden Time deswegen nur auf ganzer Linie empfehlen, aber vor allem den Romance-Liebhabern unter euch!

Damit wünsche ich euch viel Spaß beim Schauen! 😉

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*