GantZ

GantZ heißt die neuste Serie, die ich gesehen habe. Diese Serie ist eine der brutalsten Serien, die ich je gesehen, genauso wie eine der gesellschaftskritischsten. Es gibt durch aus Serien, die da mithalten können, aber Gantz ist auf jeden Fall vorne mit dabei. Außerdem ist sie auch von einer gewissen extremen Perversität geschmückt. Die Serie ist von einer Spannung durchzogen, die einfach atemberaubend ist. Und auch wenn der Hauptcharakter oftmals Sprüche  loslässt, wo man sich die Hand vor den Kopf knallen könnte, war es doch eine gute Serie. Ich mochte den Zeichenstil nicht wirklich, aber die Story hat das herrausgerissen. Der Anfang war schon etwas langatmig und der Pessimismus des Hauptcharakters ging einen besonders dort auf die Nerven, aber im Verlauf der Serie wird es immer besser. Und es war auch endlich mal eine Serie in der nicht alles gut verläuft, in der sie beinahe realistisch geblieben sind. Eine ganz kurze Zusammenfassung der Serie:
In GantZ geht es hauptsächlich um den Schüler Kei Kurono, der bei einer Art Zugunglück stirbt. Anstatt zu sterben findet er sich in einem Raum wieder, wo schon mehrere Leute versammelt sind. Sie alle sind gestorben. Mit dem Erwachen einer Kugel, namens Gantz, werden die im Raum versammelten dazu gezwungen, die Aufgaben dieser Kugel zu erfüllen. Wenn sie es schaffen, so bekommen sie eine Chance für ein neues Leben, wenn nicht, dann nicht. Sie werden dort gezwungen Außerirdische zu bekämpfen und zu töten, was jedoch leicht gesagt, aber schwer getan ist. Dabei geht es halt ziemlich brutal und unmenschlich zu.
Werden sie es schaffen zu überleben und ein neues Leben zu beginnen, oder werden sie im Kampf fallen? Findet es herraus und seht euch die Serie selbst an. 😉 Kommentare, wie sie euch gefallen hat, wären nett.^^

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*