Ergo Proxy

Hey Leute, endlich komme ich mal wieder dazu Animes zu schauen. Irgendwie hat es mir gefehlt. Wisst ihr, wie das ist? Jedenfalls komme ich heute zu einer Serie, die den besten Animeserien, die ich bis jetzt so kenne, wirklich Konkurrenz macht. Es handelt sich hierbei um Ergo Proxy, eine wirklich brilliante Serie, die sehr tiefgründig und düster gemacht ist. Die Handlung der Story ist absolut genial, so genial, dass sie mich vergessen ließ, dass ich eigentlich kein Fan von Science-Fiction bin. Außerdem scheint Ergo Proxy eigentlich etwas mehr auf die männlichen Zuschauer ausgelegt zu sein, aber die Macher haben es so geschickt gemacht, dass auch Frauen sich die Serie problemlos anschauen können. Allgemein ist die Serie wohl für die breite Masse geschaffen, egal welche Vorlieben oder dergleichen jemand hat, Ergo Proxy dürfte ihn ansprechen. Wobei man muss auf komplexe Storys und ab und zu sehr tiefgründige Philosophie stehen und natürlich auf jede Menge Spannung und Action. Die Animation von Ergo Proxy ließ an einer oder zwei Stellen manchmal echt zu wünschen übrig, was mich normalerweise fatal stört, aber irgendwie hat diese Serie es geschafft, dass es mir zwar aufgefallen ist, aber dass es mich nicht einmal annährend gestört hat. Ich musste einfach weiter sehen, wissen wie es weiter geht. So etwas schaffen wirklich wenige Serien bei mir.

So eine Zusammenfassung der Story gibt es heute einmal nicht, weil die Story einfach zu komplex ist, um sie in Worte zu fassen. Ich hinterlasse euch lediglich noch das Genre: Science Fiction, Mystery, Cyberpunk, Thriller, Action, Adventure, Psychological

Na dann viel Spaß beim Schauen! Glaubt mir, es lohnt sich und bei 23 Folgen ist das wirklich keine verschwendete Zeit. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*