Die Leipziger Buchmesse 2014

Hey Leute, dieses Jahr war ich mal wieder auf der LBM und es war wie immer ein unvergessliches Erlebnis. Da mein Bericht zuvor über das An Cafe Konzert war, kann ich ja an dieser Stelle mal anmerken, dass es genauso ist, wie ich es gesagt habe. Unter Cosplayern versteht man sich einfach blind. Man kann sich mit jeden einfach unterhalten über die belanglosesten Themen und dabei so tun, als wäre man total gut befreundet, obwohl man noch nicht einmal den Namen des anderen kennt. Es ist einfach unbeschreiblich und das Geld für den Eintritt und die Zugfahrt einfach wert. Mein Con-Hon hat jetzt jede Menge neuer Einträge und ich hab festgestellt, dass es in meiner Nähe mehr Cosplayer gibt, als ich es erwartet hatte. Wo die nur immer sind, wenn man mal Leute zum cosplayen braucht? Jedenfalls bin ich froh dort gewesen zu sein, dabei lief dieses Jahr ja so einiges schief. z.B. die Organisation des Vocaloid-Treffs… Ich sage euch, wenn ihr ein Treff organisiert, dann versucht es möglichst alleine zu machen. Wenn es 2 Leute sind, läuft alles schief, weil der eine ohne das Wissen des anderen irgendetwas beschließt, beispielsweise „Lasst uns in einen anderen Bereich gehen!“. Letztendlich war ich damit ja einverstanden, aber es hätte mir so einiges gebracht, solche Gedankengänge vorher zu erfahren. Also alle Leute, die bei diesem Treff waren oder auf diesen Treff wollten und das lesen, es tut mir aufrichtig Leid. Ich organisiere nie wieder etwas und vor allem nur noch alleine und mit besserer Zeitplanung. Jedenfalls habe ich Samstag Luka Megurine gecosplayt und Sonntag Minene Uryuu aus Mirai Nikki. Mein Minene Cosplay habe ich bedauerlicherweise aber ein wenig versaut, indem ich nur Klamotten hatte, die mir viel zu groß waren. (Nächstes Mal beschließe ich eher, wen ich cosplaye, damit ich noch genügend Zeit habe, mir entsprechende Klamotten zu besorgen.) Naja alles in allem war es trotzdem ganz schön, aber nächstes Jahr wird definitiv besser, da ich nie wieder solchen Mist veranstalte.
Jetzt möchte ich eure Meinung zur diesjährigen Leipziger Buchmesse wissen! Fandet ihr eigentlich auch, dass die Cosplayer teilweise etwas diskriminierend behandelt wurden. Ich meine, wir durften nur noch gewisse Eingänge nehmen und hatten wirklich krasse Cosplay-Regeln. Und diese eine Durchsage fande ich ja auch sehr belustigend: „Die Mangas bitte in die Mangahalle.“ Erst dachte ich, dass irgendwelche Mangas geliefert wurden, die nun in Halle 1 gebracht werden sollten, aber laut den Aussagen anderer Cosplayer hieß das anscheined, dass die Cosplayer wieder in Halle 1 gehen sollten. Man fragt sich daraufhin einfach, was um Himmels Willen vor sich geht.
Na dann lasst mir eure Erlebnisse zur LBM dar! Wart ihr im Cosplay oder in Zivil oder wart ihr überhaupt nicht da? Und wenn ihr nicht da wart, warum nicht? Ich bin gespannt und wer weiß, vielleicht sind wir uns auch mal begegnet, wenn ihr dort herum gelungert habt. 😉

Hinterlasse eine Antwort

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

*