Archiv für die Kategorie ‘Anime / Manga’

Top 10 Animes!

Sonntag, 31. Mai 2015

Guten morgen liebe Leute, endlich finde ich die Zeit meine Top 10 der Animes herauszugeben. Ich habe meine älteren Listen komplett überworfen, da mein Geschmack sich doch sehr geändert hat und ich nicht mal genau weiß, was ich an diesem oder jenem gefunden habe, bzw. sind auch viele neue Animes hinzugekommen, die ich erst vor Kurzem geschaut habe. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß damit und hoffe, dass ihr etwas damit anfangen könnt!

Platz 10: Deadman Wonderland

Platz 9: Tokyo Ghoul Staffel 1

Platz 8: Psycho Pass

Platz 7: Amnesia

Platz 6: Elfen Lied

Platz 5: Kuroshitsuji

Platz 4: Guilty Crown

Platz 3: No.6

Platz 2: Ergo Proxy

Platz 1: Durarara!!

Wenn es einen Platz gab, wo ich mir sicher war, dann ist es dieser! Durarara!! ist und bleibt wohl mein Lieblingsanime, aber er ist auch nicht für jeden etwas. Ein spezielles Genre verlangt spezielle Vorliebe, doch wer Drr mag, der  mag es wirklich. Diese Art und Weise eine Story zu erzählen, gibt es einfach nicht zwei Mal und so gebe ich Durarara!! + Durarara!! x2 meinen verdienten, ersten Platz.

Damit wünsche ich euch erstmal viel Spaß! Wie man schon sieht, habe ich in letzter Zeit viele gute Animes gesehen, weswegen meine vorherigen Plätze weggefegt wurden. Ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel. Sie wären fast verdrängt wurden, weil ich mich kaum noch an den Inhalt erinnern kann, aber nach kurzem Reinschauen blieben die meisten erhalten. Psycho Pass habe ich noch nicht komplett durch, weswegen es noch auf Platz 8 ist, vielleicht ändert sich das noch. Und Tokyo Ghoul hat es nur mit der ersten Staffel hinein geschafft, weil die 2. einfach unschön war. Hoffentlich wird die nächste Staffel besser, aber ich schweife ab. Wenn ihr mehr von mir hören wollt, dann sagt Bescheid! ~Eure DarKira!~

Top 10 der schlechtesten Animes

Sonntag, 31. August 2014

Hey Leute, willkommen bei meiner kleinen Top 10 der schlechtesten Animes, die ich je gesehen habe oder auch nur angehend. Ich habe vorausgesetzt, dass ich jeden Anime davon eine berechtigte Chance gegeben habe und muss auch sagen, dass ich meine Wahl tausende Male überdacht habe und selbst jetzt muss ich sagen, dass ich eigentlich immer noch nicht zufrieden bin. Also interessiert mich sehr, was ihr für eine Meinung von diesen Animes habt und warum? Und was denkt ihr, was die schlimmsten Animes sind, die es gibt. Wie schafft man es überhaupt, dass ein Anime so sinnlos werden kann, dass man ihn nicht gut findet? Also viel Spaß erstmal mit meiner Top 10 der schlechtesten Animes, die ich bis jetzt gesehen habe!

 

10.  Blood-C: Auch wenn viele diesen Anime mögen, kann ich ihn nicht ausstehen. Die ersten Folgen waren wirklich einfach langweilig und haben mich genervt. Ständig gab es irgendwelche sinnlosen Kämpfe, die zwar recht gut in Szene gesetzt wurden, aber mit der Zeit wurde es ein bisschen zu sinnlos grausam. Vor allem die letzten Folgen haben einfach nur noch schockiert und ich persönlich hab mich gefragt, warum ich mir solchen Scheiß überhaupt antue. Der Anfang wirkte wie eine reine Verarsche und die Charaktere waren teilweise auch einfach nur überzogen. Man konnte sich mit keinen von ihnen identifizieren. Und das Ende erst! Oh nein, das Ende war eigentlich ganz gut, zumindest die letzte Minute oder so. xD Die extreme Brutalität hätten sie sich sparen können. Immerhin war Saya mal ein Charakter, der etwas anderen Art, keine Identifikationsperson, aber anders.

 

9. Dance in the vampire bund: Ich konnte mich an nichts mehr erinnern, was diesen Anime anging. Nur an die Namen Mina Tepes und Akira Kaburagi Regendorf. Fragt mich nicht warum, aber nachdem ich einige Amvs angesehen hatte fiel mir wieder auf, wie sehr ich damals wollte, dass die Serie endlich zu Ende geht. Warum auch immer ich micih gezwungen habe, sie zu Ende zu sehen und warum auch immer meine Empfehlung der Serie auf meinen Blog so nett ausgefallen ist. Ich kann diesen Anime jedenfalls nicht ausstehen, die Story und alles war in meinen Augen so uninteressant, dass es schon nicht mehr normal ist. Die Charakter haben mich genervt und die Mina in ihren Kinderkörper war mir viel zu freizügig. Bei diesem Anime kann ich das Klischee, dass alle Otakus Pädophile sind, sogar verstehen.

 

8. Bakugan: Das ist eine der absolut logischsten Serien, die ich je gesehen habe, deswegen konnte ich es mir nicht ersparen sie in meiner Top 10 aufzunehmen. Hier find ich das Charakterdesign eigentlich ganz lustig, doch es gibt ein paar „kleinere“ Mängel in der Story, wie z.B. das Deutschland eine an Russland grenzende Halbinsel ist, aber damit liegen sie ja sogar fast richtig. xD Zur Belustigung trägt diese Serie definitiv bei, wenn man alles was sie tun und sagen richtig umwirft und den Sinn dahinter sucht, ansonsten kann ein wenig langweilen. Kinder würde ich diese Serie jedoch nicht bedingt schauen lassen. Ich denke, diese Aussage muss ich nicht begründen. Immerhin ist ja auch absolut logisch, dass alle dieselbe Sprache sprechen und ich hör schon auf.

 

7. Beyblade: Ich kann diese Serie nicht  leiden und konnte es auch noch nie. Der Sinn darin fehlt mir ein bisschen und die Kämpfe sind noch langweiliger als in Bakugan oder Pokemon. Ich meine: Das sind Kreisel, die sie gegeneinander „kämpfen“ lassen. Was geht?! xD Das Charakterdesign gefällt mir nicht. Die Logik lässt auch einige Mängel zu  und alles in allem fand ich es so schlecht, dass ich mir von allen Folgen, die ich probiert habe zu schauen, maximal 2 Minuten, ohne irgendwas zu überspringen, anschauen konnte.

 

6. Diabolik Lovers: Jetzt wird es richtig lustig. Wir sind bei einer absolut sinnvollen Serie angekommen, namens Diabolik Lovers. Dieser Anime ist absoluter Kitsch. Das Design und das Opening sind zwar  genial, aber der Rest ist einfach lachhaft. Mehr Zeit möchte ich für Serie jetzt nicht verschwenden, lest euch meinen Beitrag dazu durch, wenn ihr mehr wissen wollt.

 

5. Neon Genesis Evangelion: Ich weiß nicht, was ich zu dieser Serie großartig sagen soll. Eine Freundin stimmte mir zu, dass Evangelion in dieser Top 10 richtig ist und erklärte im Nachhinein, dass sie nur die Filme gesehen habe, die ich im Vergleich zur Serie, aber richtig gut fand. Jetzt könnt ihr euch vorstellen, was ich von diesem Anime halte. In meinem Bericht zur Serie, habe ich erwähnt, dass ich denke, dass das die schlechteste Serie ist, die ich je gesehen habe.

 

4. School Days: Dazu muss ich nicht viel sagen. Der Inhalt des Animes ist einfach… nein, warum tut man sowas? xD

 

3. Yowamushi Pedal: Nicht gerade interessante Charaktere, die Fahrrad fahren. Wollt ihr mich verarschen?!  Was denken sich die Macher dabei? Kombinieren wir eine grässliche Sportart mit schrecklicher Animation und wenig Story und etwas Gutes kommt dabei raus? xD

 

2. Mars of Destruction: Das ist Comedy, wirklich! Obwohl es das nicht sein sollte… Ups, da ist bei den Machern wohl ein kleiner Fehler unterlaufen. Die Animation ist grauenhaft und die Musik ist von Beethoven gestohlen. Und ganz ehrlich: In Mars of Destruction wird einem Mädchen, der Kopf abgeschossen, sie bringen es ins Krankenhaus, um festzustellen, dass sie es leider nicht geschafft hat. xD Ich war mir hundertprozentig sicher, dass das verschwendete Zeit meines Lebens  gewesen und der schlechteste Anime überhaupt wäre, doch es geht immer schlimmer.

 

1. Battle Programmer Shirase (BPS): Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Diese Serie ist einfach lächerlich und unlogisch. Mit größter Sinnlosigkeit und unsympathischen Charakteren versucht sie anscheinend die lausige Animation zu rechtfertigen. Die Handlung ist flach, überzogen und einfach kindisch, ab und an ist ein guter Gag dabei, aber selbst das bringt keinen Unterhaltungswert in die Serie. Ja, mehr kann man dazu einfach nicht sagen.

 

So das war meine Top 10 der schlechtesten Animes. Als ich mich informiert habe, bin ich auch auf Serien wie School Days gestoßen, die ich wahrscheinlich auf Platz 3 gesetzt hätte. Allerdings wollte ich mir diesen Anime nicht antun und auch nicht urteilen, ohne ihn zu denken. Daher habe ich mich auf diese 10 beschränkt, wobei es, wie ich bemerkt habe, viele schlechte Sachen gibt. Es ist so unglaublich, wie man etwas Schönes, wie einen Anime, so verunstalten kann. *seufzt*
Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß mit meiner Top 10 und hoffe auf ein paar Kommentare, über die ich mich sehr freuen würde. Arigato to Sayōnara! 😉

Top 10 Animes

Sonntag, 26. Januar 2014

Hey Leute, hier bin ich wieder mit einer neuen Top 10. Dieses Mal ist es eine Top 10 der allgemein besten Animes, die ich persönlich je komplett gesehen. Es spielt hierbei für mich eine Rolle, was für eine Story hinter dem Anime steckt und ob diese spannend vermittelt wird. Das Charakterdesign fließt natürlich auch etwas in meine Bewertung mit ein. Ausgesprochen wichtig ist aber vor allem, dass der Anime Gefühle in dem Betrachter weckt. Wenn man sich eine Serie ohne jegliche Gefühlsregung ansieht, wieso sieht man sie dann überhaupt. Ist es nicht so, dass man sich Serien ansieht, um letztendlich, ich nenne es mal, geflasht dazusitzen und bewusst sagen zu können,  dass das eine wirklich brilliante Serie war. Darauf habe ich jedenfalls geachtet. Ich fürchte in den letzten Top 10 der besten Animes habe ich eher auf die Story geachtet. Da ich diese recht schnell durchschaue, mag ich vor allem Serien, die mich überraschen. Aber was bringen einem solche Serien, wenn sie nicht ans Herz gehen. Ach wisst ihr was? Genug mit dieser aufdringlichen Philosophie, die dann am Ende eh keinen Sinn ergibt, weil ich mich irgendwo verquatsche. Kommen wir zur eigentlichen Top 10!
Mal wieder sind keine übermäßig langen Serien mit dabei, die man nicht mehr vergleichen kann, weil sie einfach zu viel des Guten darstellen und in ihrer Länge einfach übertreiben. Stattdessen sind einige neue Serien mit dabei, die in den vorherigen Top 10 noch nicht in Erscheinung traten.

Also fangen wir wie immer mit den hinteren Plätzen an!

 

Platz 10 geht an eine wirklich geniale Serie, die so manchen den Atem raubte. Sie ist nicht nur für Frauen, sondern auch für Kerle geeignet und in ihren Aufbau wirklich gut gestaltet. Noch dazu hat sie das beste Opening, welches ich je gehört und gesehen habe. Ich muss gestehen, dass ich erst überlegt hatte entweder Trinity Blood oder vielleicht doch 07-Ghost auf diesen Platz zu setzen, da alle Serien wirklich etwas an sich haben, dass die Aufnahme in die Top 10 verdient, aber letztendlich fiel meine Wahl dann doch auf diese Serie.

Platz 10: Death Note

 

Eine absolut kranke Serie, die Schrecken beim Zuschauer hinterlässt, hat sich den 9. Platz erkämpft. Es gibt Leute, die diese Serie lieben und es gibt welche, die sie hassen. Ich finde sie gar nicht so schlecht, da sie immer für eine Überraschung gut ist. Die Serie ist vermutlich für Frauen, sowie für Männer konzeptiert, aber definitiv nicht für unter 16 Jährige geeignet. Allerdings denke ich, dass wirklich Erwachsene kein Verständnis für solche psychopathischen Inhalte haben werden.

Platz 9: Mirai Nikki

 

Der 8. Platz hat sich eine teils belustigende, teils wirklich spannende und allgemein sehr actionreiche Serie verdient. Zu diesem Anime gibt es auch einige Games und ein Buch, die ebenfalls nicht von schlechten Eltern sind. Die eher wenigen, aber genial gestalteten Charaktere versüßen diesen Anime umso mehr.

Platz 8: Devil May Cry

 

Dieser Anime hat es in meinen bisherigen Top 10 immer höher geschafft, da er mich einfach umgehauen hat, mit seiner teils sehr verwirrenden Story. Man merkt, dass ein wesentlicher Gedanke dahinter steht, aber welcher? Der Zeichenstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber man findet sich schnell damit ab, sodass der Unterhaltsungsfaktor deswegen keines Falls sinkt.

Platz 7: Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou

 

Was würdet ihr tun, wenn eines Tages auf einmal ein Zombie euch in eurer Schule oder auf eurer Arbeit besuchen kommt? Wie lange würdet ihr überleben bei einer Zombie Apokalypse? Ich glaube, dass es jedem bewusst ist von welchen genialen, aber anzüglichen Anime ich rede.

Platz 6: Highschool of the Dead

 

Nun kommen wir zu einem weiteren Anime, der einen Schrecken hinterlässt. Vielleicht ist es aber ein Schrecken auf eine andere Art und Weise. Dieser Hauptcharakter ist bessere Identifikationsperson mit der man wirklich mitfühlen kann. Man erlebt den Schock über diese krankhafte, grausame, neue Umgebung mit dem Hauptcharakter mit. Es handelt sich hierbei um einen wirklich brillianten Anime, den ich an jeden weiterempfehlen kann!

Platz 5: Deadman Wonderland

 

Platz 4 habe ich an einen Anime zu vergeben, der überhaupt nicht mein Geschmack sein dürfte. Ich bin einfach kein Fan von Science-Fiction, aber diese Serie hat alle meine Erwartungen über den Haufen geworfen und mich von sich überzeugt. Die Story ist einfach abgrundtief episch und man kann sich komplett auf die düstere, nachdenkliche Atmosphäre des Animes einlassen.

Platz 4: Ergo Proxy

 

Nun kommen wir zu dem ersten Shoujo Anime, der es bei meiner Bewertung tatsächlich in die Top 3 geschafft hat. Allerdings hat er sich das auch wirklich verdient. Ich konnte mir den Anime immer und immer wieder anschauen, weil ich ihn einfach so wunderschön fand. Der Anime hat zwar nur 12 Folgen, aber dafür ist die Story trotz allem herausragend. Des Weiteren gibt es sogar ein Game dazu, weshalb ich es gerechtfertigt finde, dass er hier gelandet ist.

Platz 3: Amnesia

 

Den wunderschönen 2. Platz darf ich an einem bezaubernden Anime vergeben, der trotz des Dramas, der gelegentlichen Comedy und der Psychopathie „schön“ bleibt. Beispielsweise konnte ich mir die letzte Folge immer wieder ansehen, aber egal wie oft, ich sie sah, ich wurde immer wieder sentimental. Daher freue ich mich diesen Platz an diese Serie vergeben zu können.

Platz 2: Elfenlied

 

Trommelwirbel bitte!… Der ungeschlagene Platz 1 kann an eine Serie vergeben werden, die trotz ihrer recht strukturierten, klaren Story immer wieder überrascht. Ein wunderschöner Zeichenstil, der die Charaktere noch schöner wirken lässt, als sie es eh schon sind, verzaubert den Betrachter und lädt ihn ein sich den recht eigenen, düsteren Charakteren hinzugeben. Wenn man beide Staffeln und die Ovas durchhat, sucht man trotzdem mehr. Man will nicht, dass diese Serie endet, weil sie einfach zu aufregend ist, um sie enden zu lassen. Man taucht in diese Welt ein und vergisst darin sich selbst. Na gut, vielleicht ist es nicht ganz so extrem, ich bin jedenfalls froh den 1. Platz an eine Serie vergeben zu können, an der ich einfach nichts auszusetzen habe.

Platz 1: Kuroshitsuji

 

 

So das war meine Top 10 der Animes. Ich hoffe, sie hat euch gefallen. Irgendwann gibt es von mir auch mal etwas mehr als eine Top 10, aber dazu brauche ich einfach mehr Zeit. An dieser Stelle würde ich euch gerne mal wieder darum bitten, mir eure Top 10 zu hinterlassen. Es interessiert mich wirklich und ich bin auch immer für Tipps und Empfehlungen für neue Animes offen. Also haltet euch bitte nicht zurück! Thx! 😉

Na dann viel Spaß noch! 😉

Top 10 Animes

Sonntag, 06. Januar 2013

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und steige in das Jahr 2013 direkt mit einer Top 10 der Animes ein. Wenn ihr wollt, dürft ihr auch mal eure Anime Top 10 hier angeben oder mal bewerten, was ihr anders gemacht hätte. So genug gelabert!

Fangen wir mal wieder mit dem letzten Platz an.

10… Vampire Knight

9… Death Note

8… Trinity Blood

7… GantZ

6… Kämpfer

5… Devil May Cry

4… Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou

3… Highschool of the Dead

2… Elfenlied

1… Kuroshitsuji

Die Entscheidung, welche Serie welche Platzierung erhält, ist mir wie immer sehr schwer gefallen. Ich habe mich etwas an meiner alten Platzierung orientiert, aber bin mir immer noch nicht sicher, ob diese Plätze wirklich eindeutig so feststehen. Vorerst werde ich es erstmal so lassen. Ich war mir nicht sicher, ob ich wirklich 07 Ghost rausstreichen sollte, aber mir sind Serien wie Hellsing, Burst Angel und vor allem auch Vampire Knight auf der Nase herumgetanzt, deshalb habe ich mich so entschieden, aber ob das die richtige Entscheidung war?

meine 1. Top 10 der Animes/Mangas

Mittwoch, 23. Mai 2012

Ich habe einen Plan. Absofort werde ich immer mal eine Top 10 der Animes und Mangas, die ich bisher gesehen habe, machen. Ich hoffe, es gibt da draußen noch  mehr Leute, die dies für eine gute Idee halten. Und ich bitte euch darum, dass ihr mir auch mal eure Top 10 hinterlasst, oder mal etwas Kritik abgebt. 😀 Also meine erste Top 10.

Auf Platz 10 ist… Death Note

Den 9. Platz belegt… 07 Ghost

Der 8. Platz ist… Trinity Blood

Platz 7 gehört… GantZ

Der 6. Platz geht an… 11 eyes – Tsumi to Batsu to Aganai no Shoujo

Auf dem 5. Platz ist… Devil May Cry

Den 4. Platz belegt… Angel Sanctuary (Manga)

Nun der 3. Platz gehört… Tokyo Majin Gakuen Kenpuchou

Der 2. Platz ist belegt von… Highschool of the Dead

Und der 1. Platz geht einzig allein an… Elfenlied

Diese Auswahl fiel mir gerade wirklich schwer. Es ist einfach schon zu lange her, dass ich die meisten der Serien gesehen habe. Also tut es mir Leid, wenn ich etwas wesentlich vergessen haben sollte. Ich werde mir einige Serien nochmal angucken und dann mal sehen, ob ich diese Liste doch nochmal überarbeiten sollte. Viel Spaß mit meiner Top 10 und hinterlasst mir auch mal eure Top 10. 😉